erfolgreich - kommunikativ - selbstbewusst mit Alix Krüger
erfolgreich - kommunikativ - selbstbewusstmit Alix Krüger

Mit der Ärztin und Kommunikationstrainerin auf Erfolgskurs

Von Isolation zu Integration

Scheinsicherheit im Turm

Isolation resultiert aus Ablehnung und Abschottung. Sie führt in den "inneren Elfenbeinturm". Hier ist mein Ansatz, die daraus resultierenden Folgen wie Resignation und Rückzug so früh wie möglich aufzuhalten.

Denn sowohl Ablehnung wie auch Abschottung können zu den internen, ganz normalen Schutzmaßnahmen gezählt werden, für die seitens des Betroffenen gute Gründe bestehen.

Gründe, die nur die Betroffenen selbst in Lösungen umwandeln können, da die Auslöser für diese Verhaltenseisen in jenem Hochsicherheitstrakt unserer Persönlichkeit verankert sind, zu dem niemand Zutritt hat – auch dann nicht, wenn diejenige Person selbst dies möchte.

Die entsprechenden Änderungen benötigen den persönlichen Zugangs-Code, den stets nur die Person selbst nutzen kann.

Kenntnis der Funktionsweise erleichtert den Zugang

Das Verstehen der eigenen Funktionsweisen ist ein Weg zur eigenverantwortlichen Entscheidung, zum Selbstbewusstsein und zur Selbststeuerung.

Inhalte, Ereignisse, Äußerungen – im Besonderen hier die körpersprachlichen Reaktionen – der Außenwelt können hier natürlich vielfältige Auswirkungen im Inneren einer Persönlichkeit haben, deren Auslegung jedoch ausschließlich der Empfänger festlegt, nicht der Sender.

Genau dieser Punkt ist es, der oft übersehen wird. Das führt zu vermeidbaren Verschiebungen von Verantwortlichkeit, die statt der gewünschten Erleichterung, nicht verantwortlich zu sein, durch die gefühlte Abgabe der Regulierungshoheit  stattdessen die Ohnmachtsgefühle vergrößert.

Die hieraus entstehende jeweilige Einzelproblematik verursacht besonders in ihrer Gesamtsumme bei Unternehmen erhebliche Kosten, da zugleich schleichend Leistung reduziert wird.

Die Blockierungen verursachen darüber hinaus auch große und zudem vermeidbare Verluste im zwischenmenschlichen Bereich, also sowohl im Bereich der Mitarbeiter, der Teams, des höheren Managements als auch der Führungen.

Der Fokus des Lösungsansatzes liegt unter diesem Aspekt im humanen Bereich, bei der Kommunikation, im Umgang miteinander. Methoden des Selbstmanagements und der Blockadelösung sind gute Ansätze für zielführende Konflikttrainings, deren Inhalte die Teilnehmer meiner Workshops sogar direkt ausprobieren können, ohne persönliche Bloßstellung zu riskieren. 

Reflektorisch reaktiv wird zu proaktiv und selbstgesteuert

Einsam oder gemeinsam unterscheiden sich durch 3 kleine Buchstaben

- eine überbrückbare Distanz

Die generelle Problematik des reflektorischen  Abwehrens statt einer zielführenden, proaktiven Auseinandersetzung und Gegenüberstellung der Positionen ist völlig unabhängig von der Position der jeweiligen Person.

Der daraus resultierende Vorteil ist, dass sich die daraus resultierenden Fragestellungen auch auf jeder Ebene lösen lassen. Wenngleich auch mit teilweise durchaus differierenden Methoden, da ja auch ihre Entstehung häufig eine unterschiedliche ist.

Entscheidend für Unternehmen ist hier wie überall der messbare Erfolg. Also die Optimierung der Reaktionen durch eine Zugangsöffnung, bevor die reflektorische Antwort, die bekanntlich aus der bestehenden Einstellung generiert wird, abgesendet werden konnte. Der daraus resultierende Effekt entsteht durch Aufbau und Steigerung einer effizienten Kommunikation in diesem Bereich. 

Darin liegt die eigentliche Arbeit begründet, da reflektorische Systeme im Millisekundenbereich geschaltet werden, während proaktives, also bewusstes Denken unter Einbeziehung verschiedener Aspekte, für die sozusagen mehrere synaptische Netzwerke bewusst aufgerufen und ausgerichtet werden müssen, naturgemäß deutlich längere Zeiträume benötigt.

Gerade in diesem Bereich lassen sich bei Führungen wie Mitarbeitern gute Steigerungen und freiwillige Öffnung für Lösungen erreichen, wenn das Interesse für Change-Management durch verständnisförderndes Aufzeigen der Verbesserungen auch für die einzelnen Menschen geweckt wurde.

Daher biete ich hier Unterstützung bei der Erarbeitung von spezifisch für die Zielgruppe zugeschnittenen Vorgehensweisen an, die entsprechende Abwehrstellungen zu überbrücken hilft, bis das solide Fundament einer proaktiven Lösungskompetenz sicher aufgebaut wurde.

Einbeziehen statt Ausschließen bringt sichtbare Erfolgssteigerung

Gute Lösungen sind auf der Basis eigener Wertvorstellungen und lösungsorientierter Gedanken der Teammitglieder leichter zu erreichen und reduzieren Kollateralschäden durch Konflikte deutlich. Das Ansprechen von Gruppenzugehörigkeitsbedürfnissen, oder Wünschen nach Integration in Projekte und Gruppen der Menschen bewirkt eine Erhöhung des Interesses und vorsichtige Öffnung.

Als spezielles Training für Führungsebenen biete ich fachliche Begleitung beim Umdenkungsprozess von rein hierarchischer Ausrichtung auf begleitende Unterstützungsführung für die Mitarbeiter an, wie sie der Erfolgsorientierung auf das „Große Ganze“ der Hauptzielrichtung des Erfolgs entspricht.

Dieses Miteinander aufzubauen, ist eines der größten Ziele der Gegenwart: Vorwärts in die Zukunft auf der Basis guter Erfahrungen und neuer Ideen in der Gegenwart.

Sie sind an diesem großen Thema interessiert? Das allein ist bemerkenswert und ich würde mich freuen, wenn Sie den Kontakt zu mir aufnehmen, damit wir gemeinsam sehen, wie ich Sie und Ihr Unternehmen dabei unterstützen kann.

Ihr Weg zu mir

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Dr. Alix Krüger