erfolgreich - kommunikativ - selbstbewusst mit Alix Krüger
erfolgreich - kommunikativ - selbstbewusstmit Alix Krüger

Mit der Ärztin und Kommunikationstrainerin auf Erfolgskurs

Spiegel-Coaching

Die Königsklasse

Spiegel-Coaching, gerade im Bereich des Personality Coachings, ist die Königsklasse des Kommunikationstrainings, weil sie größtmögliche Änderungen im absolut „geschützten Modus“ ermöglicht. Der Coach bleibt im Hintergrund, unterstützt gezielt, wenn es gebraucht wird, gibt jedoch auch den Freiraum der eigenen Erprobung. Königsdisziplin auch deshalb, weil ein Coach hierfür ausgeprägte Disziplin, konsequente  Zurückhaltung eigener Sichtweisen und profunde fachliche und menschliche Erfahrung benötigt.

Hier steht der Coachee als zentrale Persönlichkeit im Mittelpunkt, die es zu unterstützen und zu begleiten gilt, sodass derjenige das von ihm selbst angestrebte Ziel unter Wahrung seiner Werte und Prinzipien möglichst optimal erreichen, halten und ausbauen kann. Unter anderem ist die effiziente Steuerung der Außenwirkung unter Nutzung aller eigener Ressourcen ein wichtiges Teilziel.  

Der Fokus

Wesentlich ist die Fokussierung auf die Unterstützung der Hauptziele des jeweiligen Gegenübers in festgelegten Zeiträumen bei stets spürbarer Wertschätzung des Betreffenden als eigene Persönlichkeit. Denn die Grundlage für jede Veränderung ist Vertrauen und Zuversicht, dies gilt ganz besonders in den hochsensiblen Bereichen einer inneren Umstellung von Einstellungen und Ausrichtungen in dem „Hochsicherheitstrakt unserer Persönlichkeit.“

Als Coach in dieser Disziplin hinterfrage ich Unstimmigkeiten zwischen  verbalen, para- und non-verbalen Aussagen, zeige Diskrepanz zwischen Verhalten, Körpersprache, paraverbaler und verbaler Äußerung auf.

Fehlt die Bereitschaft, sich zu diesem Zeitpunkt der Erkenntnis zu stellen, so stelle ich diese Frage zurück und lege sie zu gegebenem Zeitpunkt erneut vor. Gegebenenfalls unterstütze ich durch Aufnehmen anderer, z.B. bereits geäußerter Sichtweisen von Kollegen oder Mitarbeitern die Erweiterung der Gedanken und Überlegungen des Betreffenden.

Spiegelnd Positives entdecken

 

Meine bewährten effizienten Methoden sind unter anderem:

 

das Spiegeltraining,

das Training der akustisch-motorischen Sprachkontrollen,

die Selbstgespräche mit dem eigenen ‚Ich‘,

die physiologische Haltungskontrolle,

die Schulung der bidirektionalen Körpersprache

und vieles mehr.

 

Die Basis für gute Coaching-Erfolge ist gerade hierbei besonders der Wille zur Änderung und die Bereitschaft zur Öffnung für Lösungsansätze, die mehr Kooperation z.B. im Unternehmen und damit mehr Erfolge bewirken können. Aufgrund meiner langjährigen Erfahrung gerade in dieser Spezialisierung  finden die ersten Gespräche und Trainings zu Beginn im Sinne eines fundierten Vertrauensaufbaus auch in den Unternehmen selbst statt, erst später wechseln die Situationen.

Denn hier ist die Arbeit insbesondere von Führungspersönlichkeiten an der eigenen Persönlichkeit durch die selbst fokussierte Wirkung oft deutlich optimiert, was Zielerreichung, Nachhaltigkeit und situationsgerechte Verfügbarkeit angeht.

Vertrauen in den Wechsel

So begleite ich den Aufbau eines ruhigen Selbstvertrauens für neue Öffnungen auf den sicheren Werten der eigenen Persönlichkeit des Coachee. Gerade in Führungspositionen ist das für die Paradigmenerweiterung neben der Rolle des Entscheiders in die zusätzliche Position des eruierenden, ermunternden Unterstützers von großem Nutzen. Die Auswirkungen von Vertrauen werden oft unterschätzt. Vertrauen zu geben, bedeutet, es vorher zunächst in sich selbst zu haben und zu leben. 

Ein Spiegelcoach reicht lediglich eine Hand zur Unterstützung. Den Weg ertastet, findet und geht das Gegenüber selbst. Nur so kann jeder Mensch, der etwas verändern wollte und dies auch erreicht hat, die Erfahrung und das Bewusstsein haben:

 

Ich habe das selbst geschafft!

 

Als Spiegel-Coach bin ich im Hintergrund, das Gegenüber ist und bleibt die Hauptperson, aller Erfolg ist der des Betreffenden selbst. Wenn das Gegenüber mir seinen Erfolg mitteilt, freue ich mit ihm. Schließlich ist dann sein Erfolg auch etwas, was mich stolz macht. Aber eben stolz auf diesen Coachee.

Denn es ist immer der Erfolg des Betreffenden, also desjenigen, der diese Unterstützung in und für sich selbst zulässt, annimmt und die eigenen Lösungen dann erarbeitet.

Sie haben Fragen dazu? Sie möchten sich erkundigen, wie so ein Spezialtraining vor sich geht? Rufen Sie mich an, dann kann ich Ihnen Ihre Fragen gern beantworten.

Hier erreichen Sie mich

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Dr. Alix Krüger