erfolgreich - kommunikativ - selbstbewusst mit Alix Krüger
erfolgreich - kommunikativ - selbstbewusstmit Alix Krüger

Mit der Ärztin und Kommunikationstrainerin auf Erfolgskurs

Methoden und Inhalte

 

Methodik und Training

Zur Unterstützung des Changemanagements der Unternehmen trainiere ich mit den Teams über verschiedene Zugänge der Selbstreflexion den selbstständigen Einbau neuer Lösungsansätze in die eigene Einstellung – die als der  Hochsicherheitstrakt der Persönlichkeit angesehen werden kann – durch besseres Verstehen und persönliche Einsicht.

 

Zur Reduzierung von Konkurrenzängsten im Sinne des Social Comparison Bias, die in der Folge u.a. zu Abwanderung von Talenten und Negativpresse, somit einer Potentialschwächung von Unternehmen, führen können, erarbeite ich mit den Teams und Führungen Konfliktlösungen für diese Positionen. Lösungen, die sowohl dem eigenen Interesse des Erhalts der eigenen Existenz als auch dem Unternehmensinteresse nach Erfolgssteigerung gerecht werden. In meinen Trainings unterstütze ich die Umsetzung einer Talente fördernden Einstellung.

Ich helfe bei gezielter Eskalationsreduzierung in humanen Problembereichen, u.a. über Erwartungsreduzierung durch Gegenüberstellung der Eigensicht zur Außensicht.

Der zu Recht als erfolgssenkend angesehene ‚Soziale Vergleich‘ beschreibt das Gefühl von Abneigung gegenüber jemandem, der für den Betroffenen physisch oder psychisch oder sozial als höher angesehen erscheint. Dies Gefühl mit Sozialneid zu beschreiben, ist zu einseitig, daher zu simpel und kommt der Lösung nicht zugute.

Zur Reduzierung solcher konfrontativen Konkurrenzkämpfe durch Verminderung der unguten Seite des Sozialvergleichs erarbeite ich mit den Teams und Führungen Konfliktlösungen für diese Sichtweise. Das ist sehr wichtig, da solche Vergleichstechniken häufig zu Resignation, innerer Kündigung oder gar Abwanderung von Talenten und zu Negativpresse, somit unmittelbar zu einer Erfolgsminderung von Unternehmen führen können.

Hier helfen Lösungen, die sowohl dem eigenen Interesse des Erhalts der eigenen Existenz als auch dem Unternehmensinteresse nach Erfolgssteigerung gerecht werden. In meinen Trainings unterstütze ich u.a. die Umsetzung einer Talente fördernden, Selbstmanagement und Eigenverantwortung unterstützenden Einstellung durch gemeinsames Erarbeiten der Vorteile alternativer Lösungswege.

Dadurch rückt gezielte Eskalationsreduzierung in humanen Problembereichen, u.a. über Erwartungsreduzierung durch Gegenüberstellung der Eigensicht zur Außensicht in den Fokus der Beteiligten und öffnet die Bereitschaft selbst Lösungen zu entwickeln. Und dies noch im sicheren Modus der strategischen Überlegungen und Abwägungen.

Die Zukunft kennen wir alle nicht.

So sind gerade bei diesen komplexen Veränderungen heute Heuristiken so wichtig. Sie helfen uns trotz des begrenzten Wissen (welches ja zwangsläufig nur bis zur Gegenwart reicht) und dem schmalen Zeitfenster (die Zukunft ist immer schneller da, als man denkt) durch analytisches, sachliches Vorgehen und naturgegebenen Mutmaßungen (Zukunft ist eben unbekannt) zu Aussagen und Schlussfolgerungen zu kommen. Die aus diesen Schlüsse resultierende Vorgehensweise ist dann zunächst umsetzbar und in der Folge zwingend durch Kontrolle der Resultate auf allen Ebenen stets nachzujustieren, um das Gesamtziel zu erreichen.

 

Durch ein gezieltes zeit- und intensitätserfassendes Training kann Zielerreichung und Verminderung von Prokrastination deutlich verbessert werden. Zeitfaktorbewertung als eigenes Werkzeug statt als empfundener Außendruck, der verdrängt wird.

 

Höhere Nutzung der Diversität mit der Folge der Steigerung von Toleranz und Kooperation ist eine sich sehr direkt auswirkende Maßnahme sowohl für die Mitarbeiter als auch für die Führung. Durch regelmäßige Trainings zur Verfestigung der Änderungen bei Akzeptanz und Respekt ist hier eine nachhaltige  Erhöhung der Bereitschaft zu erzielen.

 

 

Verbesserung der  Compliancekultur  in Unternehmen und Teams durch Hinterfragen und Korrektur im Bereich der kognitiven Dissonanz, des „Mini-me-Effektes“ und der bestehenden unbewussten Denkmuster.

Mit dem Ziel der verbesserten Außenwirkung, Reduzierung kritischer oder negativer Bewertungen  und Optimierung der bestehenden und neuen Kontakte.

 

Inhalte und Ziele

Changemanagement für nachhaltige Änderungskultur im humanen Hochsicherheitstrakt zur Öffnung des inneren Zugangs durch die Mitarbeiter selbst.

Paradigmenwechsel von Konfrontation zur Kooperation, Abbau konfrontativer Positionen für kooperativen Vertrauensaufbau mit der eigenen Körpersprache als Kontrollmedium. Positive Positionierung durch Abbau von Blockaden zur Steigerung der Innovationsbereitschaft.

Nutzung körpereigener Netzwerke zu mehr Selbststeuerung als Kernkompetenz für interne Änderungsfähigkeit bei Teams und Führungen. Aufbau abwertungsfreier Standpunkte als Grenzwahrungskompetenz zur Optimierung unternehmensinterner Wertschätzung und Akzeptanz.

Entwicklung einer vertrauensvollen Kommunikation und Feedbackkultur durch Nutzung der Chancen einer ambidextren Führung. Diese definiert sich dadurch ganz neu als zentraler Mittler zwischen Exploition (Ausbau des Bestehenden) und Exploration (Erforschung des Neuen) und somit auch als Moderator von menschlichen Kommunikationsprozessen.

Aufbau, Wiederentdeckung und Neustart individueller Ressourcen als Steigerungspotential durch gezielte Nutzung und langfristigen Erhalt körpereigener Optionen.

Sicht- und Positionswechsel zur Öffnung kognitiver Dissonanz über verschiedene Selbstkontrollinstanzen in lösungsorientierte Eigeninitiative und Selbstverantwortung bei eigenen Beiträgen in Teams und Unternehmen auf der Basis von klugem Vertrauen.

Umsetzung angestrebter Führungskultur in greifbare Resultate über Erarbeitung und Training der Paradigmenwechsel auf allen Ebenen in Teams und Unternehmen.

Proaktive Lösungskompetenz über Selbstakzeptanz zur Steigerung nachhaltig präsenter Verantwortungsbereitschaft.

Gerade die Kommunikation als solche bietet das höchste Entwicklungspotential, denn hier sind die menschlichen Grenzen bei weitem noch nicht erreicht.

Nicht alles lässt sich auf Websites darstellen. Es gibt so viele Möglichkeiten, die im Detail gut ausgearbeitet zu ganz spezifischen Lösungen beitragen können.

Wenden Sie sich gern an mich, wir können in einem ersten Gespräch eruieren, wie ich Sie unterstützen kann.

   Ihr Kontakt zu mir

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Dr. Alix Krüger